Dioptrien-Korrekturlinsen für das Sucherokular

nach untenEyesight Correction Lens AR | nach untenEyesight Correction Lens AR with Eye Cup | nach untenDiopter Correction Lens 2 AR

Für die Sucherokulare der Konica-Spiegelreflexkameras gibt es Dioptrien-Korrekturlinsen, um fehlsichtigen Benutzern auch ohne Brille ein scharfes Sucherbild zu ermöglichen.

Die Korrekturlinsen mit positiver Dioptrienzahl sind zum Ausgleich von Weitsichtigkeit, die Korrekturlinsen mit negativer Dioptrienzahl zum Ausgleich von Kurzsichtigkeit.

Ich habe keine Unterlagen darüber, ob solche Korrekturlinsen für die Sucherokulare der frühen Gehäuse mit interner LinkF-Bajonett verfügbar waren.

Die runden Korrekturlinsen nach untenEyesight Correction Lens AR und nach untenEyesight Correction Lens AR with Eye Cup passen an die runden Sucherokulare der frühen Kameras mit AR-Bajonett von der Auto-Reflex bis zur Autoreflex T3N. An den späteren Kameras mit rechteckigem Sucherokular können sie mit Hilfe des interner LinkEyepiece Converter AR ebenfalls adaptiert werden.

Die rechteckigen Korrekturlinsen nach untenDiopter Correction Lens 2 AR können ausschließlich an den rechteckigen Sucherokularen der Kameras ab Autoreflex TC bis zur TC-X verwendet werden.

Eyesight Correction Lens AR

Für die runden Sucherokulare der Kameras mit interner LinkAR-Bajonett von interner LinkAuto-Reflex bis interner LinkAuto-Reflex T3N gibt es Sucherkorrekturlinsen zum Einschrauben unter der Bezeichnung Eyesight Correction Lens AR. Sie werden einfach anstelle des originalen Okularschutzglases in das Gewinde am Sucherokular eingeschraubt. An den späteren Kameras mit rechteckigem Sucherokular können sie mit Hilfe des interner LinkEyepiece Converter AR ebenfalls adaptiert werden.

Die frühen Eyesight Correction Lens AR bestanden wohl nur aus der entsprechenden Korrekturlinse mit dem Fassungsring zum Einschrauben. Die Korrekturlinsen unterscheiden sich von den standardmäßig mit der Kamera gelieferten Okulargläsern durch den weißen Aufdruck des jeweiligen Korrekturfaktors in Dioptrien auf der Fassung.

Bis in die Bauzeit der interner LinkAutoreflex T2 hinein gab es diese Korrekturlinsen in den Abstufungen:

Während der Bauzeit der Autoreflex T2 wurden die verfügbaren Abstufungen im Minusbereich erweitert. Ab diesem Zeitpunkt gab es die Korrekturlinsen in den Abstufungen:

Eyesight Correction Lens AR +1

Eyesight Correction Lens AR
+1 Dioptrie

Eyesight Correction Lens AR with Eye Cup

Zu Zeiten der interner LinkAutoreflex T3 und interner LinkAutoreflex T3N wurden die Korrekturlinsen dann mit einer – abnehmbaren – Augenmuschel ausgeliefert. Die Bezeichnung lautet daher Eyesight Correction Lens AR with Eye Cup. Wie auch die frühere Version ohne Augenmuschel werden sie einfach anstelle des originalen Okularschutzglases in das Gewinde am Sucherokular eingeschraubt. An den späteren Kameras mit rechteckigem Sucherokular können sie mit Hilfe des interner LinkEyepiece Converter AR ebenfalls adaptiert werden.

Nach wie vor gibt es die Korrekturlinsen in den Abstufungen von +3 +2 +1 -1 -2 -3 und die Fassungen sind mit einem entsprechenden weißen Aufdruck der Dioptrienzahl gekennzeichnet.

Eyesight Correction Lens AR with Eye Cup -3

Eyesight Correction Lens AR
with Eye Cup -3

Eyesight Correction Lens AR with Eye Cup +1 +3 -1 -2 -3

Eyesight Correction Lens AR
with Eye Cup
+1 +3 -1 -2 -3

Originalverpackung Eyesight Correction Lens AR with Eye Cup

Eyesight Correction Lens AR
with Eye Cup
+1 +3 -1 -2 -3
Originalverpackungen

Eyesight Correction Lens AR an Autoreflex T3N

Eyesight Correction Lens AR with Eye Cup -3
an Autoreflex T3N

Diopter Correction Lens 2 AR

Für die rechteckigen Sucherokulare der späteren Konica-Spiegelreflexkameras ab der interner LinkAutoreflex TC gibt es ebenfalls entsprechende Korrekturlinsen, aber unter dem geänderten Namen Diopter Correction Lens 2 AR. Verfügbare Abstufungen sind nach wie vor +3 +2 +1 -1 -2 -3. An den runden Sucherokularen älterer Kameras können diese Korrekturlinsen nicht verwendet werden.

Die Diopter Correction Lens 2 AR wurde mit einem Rahmen geliefert, mit dem die Korrekturlinse direkt auf das Sucherokular aufgesteckt werden kann. Die Linse selbst kann aus diesem Rahmen herausgenommen werden und in die Augenmuschel interner LinkEye Cup 2 AR eingebaut werden, die als separates Zubehörteil verfügbar ist. Die Augenmuschel gehörte nicht zum Lieferumfang der Diopter Correction Lens 2 AR.

Wenn Sie dem Link folgen, gibt es eine interner LinkBedienungsanleitung für Diopter Correction Lens 2 AR und Eye Cup 2 AR zum Herunterladen.

Diopter Correction Lens 2 AR +1

Diopter Correction Lens 2 AR
+1

Originalverpackung Diopter Correction Lens AR

Diopter Correction Lens AR
Originalverpackungen
+1 -3

Diopter Correction Lens 2 AR getrennt vom Aufsteckrahmen

Diopter Correction Lens 2 AR -3
getrennt vom Aufsteckrahmen

Diopter Correction Lens 2 AR in Eye Cup 2 AR

Diopter Correction Lens 2 AR -3
montiert in Eye Cup 2 AR

Diopter Correction Lens 2 AR an Autoreflex TC

Diopter Correction Lens 2 AR -3
an Autoreflex TC

Weitere Seiten zum Konica-Zubehör:

interner linkÜbersicht | interner linkBlitzgeräte | interner linkNahaufnahmen- und Makrozubehör | interner linkWinder | interner linkBatteriefächer | interner linkObjektivfassungsadapter | interner linkBedienungsanleitungen | nach obenSeitenanfang
interner LinkGästebuch | E-MailE-Mail