Batteriefächer

Kameras mit eingebautem Motor benötigen Batterien mit hoher Leistung und Kapazität, da der Motor relativ viel elektrische Leistung benötigt, um den Film transportieren zu können. Dafür sind die in den meisten manuellen Kameras verwendeten Knopfzellen nicht ausreichend. Die interner LinkFS-1 verwendet daher anstelle der Knopfzellen vier AA-Batterien, die interner LinkFT-1 verwendet standardmäßig vier Stück der kleineren AAA-Batterien.

Remote Battery Pack AR for FS-1
Remote Battery Pack AR for FT-1

Bei Kälte lässt die Leistung von Batterien sehr stark nach – das kann bei niedrigen Temperaturen unter Umständen dazu führen, dass eine Kamera bei Außenaufnahmen im Winter nicht mehr zuverlässig funktioniert. Konica hat das Problem auf einfache und elegante Weise gelöst: für die beiden betroffenen Modelle FS-1 und FT-1 gibt es sogenannte Remote Battery Packs. Bedingt durch die unterschiedliche Anordnung und Form der Kontakte sind die beiden Ausführungen nicht austauschbar und können nur an der jeweils passenden Kamera verwendet werden.

Konica Remote Battery Pack für FS-1

Remote Battery Pack AR
für FS-1

Konica Remote Battery Pack für Ft-1

Remote Battery Pack AR
für FT-1

Anstelle des normalen Batteriefachs der Kamera wird ein entsprechend geformtes Griffteil eingesetzt, dass den elektrischen Kontakt zur Kamera herstellt und einen Anschluss für ein Stromkabel hat. Dieses Kabel führt zu einem externen Batteriefach, das bei beiden Modellen vier Stück AA-Batterien aufnehmen kann. Durch das lange Kabel kann das externe Batteriefach in eine warme Innentasche gesteckt werden – die Batterien bleiben dadurch warm und leistungsfähig. Das zuführende Stromkabel kann durch eine Steckverbindung in der Nähe der Kamera getrennt werden, so dass man die Kamera auch weglegen kann, ohne alles wieder auspacken zu müssen.

Beide Remote Battery Packs werden nur selten angeboten und sind nicht leicht zu bekommen. Scheinbar spricht das Zubehör trotzdem Sammler nicht so an, die Preise sind trotz Seltenheit moderat. Wer viel im Winter bei großer Kälte draußen fotografiert, sollte sich die Anschaffung überlegen.

Auf der Zubehör-Anleitungsseite finden Sie eine interner LinkBedienungsanleitung für das Remote Battery Pack AR for FS-1 zum Herunterladen. Die Bedienung des externen Batteriefachs für die FT-1 ist identisch, die Anleitung kann auch dafür benutzt werden.

AA-Batteriefach für FT-1

Die in der FT-1 standardmäßig verwendeten AAA-Batterien sind sehr kompakt und auch leichter als die größeren AA-Batterien, die in der FS-1 Verwendung finden. Andererseits sind sie teurer und haben etwas weniger Kapazität als AA-Batterien.

Von Konica gab es ein Batteriefach für die FT-1, dass die Aufnahme der größeren AA-Batterien erlaubt, als Zubehör. Es wird einfach anstelle des Standard-Batteriefachs in die Kamera eingesetzt.

Das AA-Batteriefach für die FT-1 ist ziemlich selten – nicht zuletzt weil Batteriefächer häufiger durch abgenutzte Kontakte oder ausgelaufene Batterien kaputt gehen. Wenn es auftaucht, ist es meistens sehr teuer, meiner Meinung nach lohnt der Preis nicht, nur um die etwas größeren Batterien benutzen zu können, da die Reichweite der FT-1 auch mit den kleinen AAA-Batterien zufriedenstellend ist.

Weitere Seiten zum Konica-Zubehör:

interner linkÜbersicht | interner linkBlitzgeräte | interner linkNahaufnahmen- und Makrozubehör | interner linkWinder | interner linkBatteriefächer | interner linkObjektivfassungsadapter | interner linkBedienungsanleitungen | nach obenSeitenanfang
interner LinkGästebuch | E-MailE-Mail